Um was geht es?

Von Mitte 2010 bis im Mai 2014 erarbeitete das Bundesamt für Strassen das generelle Projekt Gesamtsystem Bypass Luzern. Parallel dazu hat der Kanton das Vorprojekt zur Spange Nord ausgearbeitet. Die beiden Projekte gehen von Juli bis September 2014 in die Vernehmlassung bei den kantonalen Fachstellen und den betroffenen Gemeinden. Im Anschluss wird das generelle Projekt Gesamtsystem Bypass Luzern dem UVEK eingereicht.

Weitere Infos unter

http://www.bypasslu.ch/

Die Gemeinde Kriens ist von diesem Projekt sehr stark betroffen. Alle Krienser Parteien sind sich einig – Bypass – so – nicht

Informationen der Gemeinde

http://www.kriens.ch/de/portrait/projekte/projektbypass/